SAY HELLO EN

Neues Typo3 Frontend-Editing für März 2017 erwartet

Typo3 Frontend-Editing

Eine kleine Revolution in der Typo3 Welt. Mit dem Frontend-Editing kann ein Nutzer die Inhalte und Design einer Website direkt eingeben. Es gibt zwar eine Erweiterung (feedit) die ein Bedienen über das Frontend zulässt. Dort öffnen sich die Inhaltselemente des Typo3 Backends.

Neu ist mit der neuen Entwicklung, dass eine Eingabe durch bsw. Doppelklick auf den Text (Inline Editing), ein direktes Befüllen ermöglicht. Das ist sehr bedienungsfreundlich und elegant.

Ermöglicht wurde das Projekt durch ein Crowdfounding mit einem Budget von mehr als 50.000 EUR. Die Agentur Pixelant aus Schweden entwickelt diese Extention.

Folgende Funktionen sind über das Frontend-Editing möglich:

  • Inhalte per Drag & Drop verschieben
  • Inhalte per Klick bearbeiten, dank des neuen Editors ckeditor.com
  • Bilder hochladen und bearbeiten
  • Eingaben zur Suchmaschienenfreundlichkeit sowie der Barriefreiheit
  • Seiten anlegen und umbennen


Der freie webbasierte WYSIWYG HTML Editor ist das Herzstück dieser Erweiterung. Er wird in der Website den Webbrowser integriert und übersetzt Auszeichnungen wie Überschriften, Absätze, Listen, etc. in HTML.

Dieser wird häufig in anderen CM-Systemen wie Wordpress, Drupal oder Joomla eingesetzt.


Welche Typo3-Versionen werden unterstützt

Zur Zeit läuft die Erweiterung ab der Version 8.3. Mit der Fertigstellung im April 2017 soll die Installation auch mit der Typo3 Version 7.6 möglich sein.

Kontakt
Ich freue mich, von Ihnen zu hören. Schreiben Sie mir eine Mail oder rufen Sie einfach an.

Internet Experte Typo3 Jan Engelking

Jan Engelking
Dipl.-Designer & Inhaber

T +49 511 8 999 267
jan.engelking-at-dbje.de
facebook

Adresse
DBJE Design Marketing IT & Kollegen
Münchener Strasse 18
30880 Laatzen / Messegelände Hannover
T +49 511 8 999 265

© 2005 - 2017 DBJE Design Marketing IT /  typo3-news Webdesign Internetagentur Typo3 / Impressum Datenschutz